Eis - Kalte Tafelfreuden - Wie kamen eiskalte Köstlichkeiten auf die königliche Tafel?

28.01.2018 um 12:00 Uhr

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 statt:

 

Eis - Kalte Tafelfreuden

 

Wie kamen eiskalte Köstlichkeiten auf die königliche Tafel?

 

Schon vor Jahrhunderten waren an europäischen Fürstenhöfen vorzügliche Eisspeisen und eisgekühlte Getränke beliebt – lange bevor es Kühlschränke oder Eismaschinen gab, wie war das möglich?

Christian Klenner, ehemals Chefrestaurator der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, nimmt uns mit in die Welt der eiskalten Köstlichkeiten.

Nach einem Vortrag über die Historie der Eisgewinnung von Christian Klenner, führt Sie der Vorsitzende des Vereins Historisches Paretz Matthias Marr zum Eiskeller im Rohrhausgarten. Zurück im Schloss erwartet Sie ein königlicher Orangenpunsch und die Zubereitung von Speiseeis in altherkömmlicher Art und Weise.

 

Für die jüngere Generation gibt es einen Malkurs:

Vor 200 Jahren war es oft nur Königen möglich im Winter Obst zu essen. Man erfreute sich aber auch in dieser Zeit an üppigen Blumen und saftigen Früchten durch die Motive der Stillleben-Malerei. Besonders schöne Darstellungen stammen aus der Zeit um 1600. Anhand von diesen historischen Vorbildern stellt ihr ein kleines Stillleben mit Früchten und Blumen nach und beginnen selbst zu malen und zu zeichnen.

 

10€/8€ erm.

Voranmeldung möglich!

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Schloss Paretz

Parkring 1
14669 Ketzin/Havel OT Paretz

Telefon (033233) 73611

E-Mail E-Mail:
www.spsg.de

Öffnungszeiten:
Sommersaison: 1. April – 31. Oktober
Dienstag – Sonntag: 10 – 18 Uhr

Wintersaison: 1. November – 31. März
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10 – 16 Uhr

Einzelne Tage:
1. Januar 11 – 16 Uhr
24., 25. und 31. Dezember geschlossen

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]